Loading...
Über uns 2017-11-21T17:20:15+00:00

Wie kam es zu unterwegs?

Seit Jahren erleben wir bei der Outdoor-Bibelschule, dass junge Menschen Jesus konsequent nachfolgen wollen. Wir haben den Wunsch, genau diesen jungen Leuten mehr zu bieten als nur eine Woche Zeltlager mit intensivem Bibelstudium.
Noch länger gibt es den Kurzlehrgang der Bibelschule Burgstädt. Auch dort wuchs der Wunsch, jungen Menschen nicht nur theoretisches Wissen weiterzugeben, sondern sie zu begleiten und geistliches Leben mit ihnen einzuüben.

Aus beiden bewährten Projekten entsteht nun unterwegs.

unterwegs

Das Leitungsteam

Benjamin & Klaudia Fitz
Benjamin & Klaudia FitzKassel
Benjamin arbeitet in der Freien evangelischen Gemeinde Kassel-Ost als Gemeindereferent für Junge Generation und Diakonische Arbeit. Klaudia ist Krankenschwester und zur Zeit in Elternzeit mit 2 süßen Mädchen.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Aufgaben von Krabbelkreis über Jungschar, Teenkreis, Jugendgottesdienste bis hin zur Arbeit mit jungen Erwachsenen; Freizeitvorbereitung und Gestaltung; Einblicke in Administrative Tätigkeiten; Arbeit unter Flüchtlingen; Jugendallianzarbeit; Einblicke in weitere pastorale Tätigkeiten.

Achim & Esther Jung
Achim & Esther JungGörlitz
Achim und Esther haben zwei Töchter. Achim arbeitet bei der Christlichen Jugendpflege als Jugendreferent im Bereich Ostdeutschland. Esther ist gelernte Erzieherin und mit Begeisterung Mutter & Hausfrau. Beide engagieren sich ehrenamtlich in der Christlichen Gemeinde Görlitz und beim „einer für alle e.V.“, einem Kinder- und Jugendhilfeverein.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Im Moment können Achim und Esther keine Mentees aufnehmen.

Daniel & Tabea Rudolph
Daniel & Tabea RudolphAbhorn
Daniel war über 10 Jahre Jugendpastor der EFG Lengenfeld. Seit 2016 ist er gemeinsam mit Tabea unterwegs, um eine neue Kirche im Vogtland zu gründen.
Tabea ist gelernte Krankenschwester und fleißige Mutter. Gemeinsam haben sie drei Kinder. Daniel engagiert sich außerdem im Leitungsteam der OBS.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden miterleben, wie eine neue Gemeinde gegründet wird und können sich in verschiedensten Aufgabenbereichen ausprobieren: Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Männern und Frauen; Seelsorge, Kontakte zu kirchendistanzierten Menschen, … .

Marko & Annelie Schubert
Marko & Annelie SchubertHartenstein
Marko ist Gemeindereferent in der EFG Thierfeld und Leiter von unterwegs. Gemeinsam mit Jürgen Fischer hat er die OBS aufgebaut und jahrelang geleitet. Annelie ist gelernte Kinderkrankenschwester und arbeitet in der Altenpflege.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden Marko auf seinen Diensten begleiten und ihn dort ganz praktisch unterstützen. Darüber hinaus können sie sich in der Kinder- und Jugendarbeit der EFG Thierfeld einbringen, bei der Arbeit mit Flüchtlingen mithelfen und gemeinsam mit Annelie alte und einsame Geschwister besuchen.

Anton & Stephanie Weidensdörfer
Anton & Stephanie WeidensdörferKirchberg
Anton ist Referent für Teenie- und Jugendarbeit bei Evangelium für Kinder e.V. Er leitet die Outdoor-Bibelschul-Arbeit und studiert nebenberuflich Theologie am Martin-Bucer-Seminar. Stephanie hat Grundschullehramt studiert und befindet sich gerade in Elternzeit. Zu den beiden gehört ihre kleine Tochter Luise.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden Anton auf verschiedenen Diensten und Einsätzen begleiten (Freizeiten, Schulungen, …). Außerdem können sie sich vor Ort in der Gemeindearbeit der EFG Kirchberg (Kinder- und Jugendarbeit) und in der Arbeit mit Flüchtlingen einbringen.

Unsere Mentoren

Alexander und Luise Becher
Alexander und Luise BecherGörlitz
Alex hat Lehramt in Dresden studiert und unterrichtet jetzt Geographie und Informatik am Gymnasium. Luise hat als Krankenschwester gearbeitet, kümmert sich zur Zeit aber zu Hause um den Nachwuchs. Zusammen wohnen sie im wunderschönen Görlitz, der östlichsten Stadt Deutschlands und engagieren sich dort in der Freien evangelischen Gemeinde.

Möglichkeiten zur Mitarbeit:

Die Mentees erleben eine Mischung aus Familienleben und ehrenamtlicher Gemeindearbeit. In der relativ jungen Gemeinde gibt es mit praktischen Baueinsätzen, Familienangeboten, Hauskreisen uvm. immer genug zu tun und zu erleben.

Benjamin & Klaudia Fitz
Benjamin & Klaudia FitzKassel
Benjamin arbeitet in der Freien evangelischen Gemeinde Kassel-Ost als Gemeindereferent für Junge Generation und Diakonische Arbeit. Klaudia ist Krankenschwester und zur Zeit in Elternzeit mit 2 süßen Mädchen.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Aufgaben von Krabbelkreis über Jungschar, Teenkreis, Jugendgottesdienste bis hin zur Arbeit mit jungen Erwachsenen; Freizeitvorbereitung und Gestaltung; Einblicke in Administrative Tätigkeiten; Arbeit unter Flüchtlingen; Jugendallianzarbeit; Einblicke in weitere pastorale Tätigkeiten.

Jürgen & Bärbel Fischer
Jürgen & Bärbel FischerBerlin
Jürgen und Bärbel sind Eltern zweier Töchter, Autoren eines Kindererziehungsbuches mit dem Schwerpunkt Wertevermittlung, begeisterte Nachfolger Jesu Christi und betreiben die Homepage Frogwords.de. Jürgen arbeitet in verschiedenen freikirchlichen Gemeinden als Prediger, Coach und Projektleiter. Bärbel arbeitet als Grundschullehrerin.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden Jürgen auf seinen Diensten begleiten, ihn bei der Pflege von Frogwords und Frogtube (Youtube-Kanal) unterstützen, sich in die dezentrale Jugend- und Kinderarbeit der Gemeinde einbringen und ansonsten viel Zeit haben, die Bibel auf gute Fragen hin durchzulesen.

Jennifer Wagner & Katrin Fischer
Jennifer Wagner & Katrin FischerBerlin
Jenni und Kathrin leben gemeinsam in einer WG in Berlin, haben beide Theologie studiert und arbeiten als Kinder- bzw. Gemeindereferentinnen.

Jenni studiert nebenberuflich Soziale Arbeit und Kathrin Psychologie. Gemeinsam machen sie eine Seelsorgeausbildung.

 

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees haben die Möglichkeit in verschiedenen Bereichen der Gemeinde mitzuarbeiten und werden sich mit Fragen der Sozialen Arbeit (z.B. Stadtteilentwicklung, politisches Engagement) und Psychologie (z.B. Persönlichkeit, Familiendynamiken) auseinandersetzen. Zudem werden sie die Möglichkeit haben, sich mit persönlichen seelsorgerlichen Themen zu beschäftigen und können mit uns darüber ins Gespräch kommen.

Tobis & Manuela Fülle
Tobis & Manuela FülleGera

Unsere christliche Gemeinde hier in Gera entstand zur Zeit der Wende. Ich, Tobias Fülle, habe diese Gemeinde mit gegründet, arbeite zur Zeit als Ältester mit und verdiene meine Brötchen als Maler. 1993 habe ich Manuela geheiratet und seit dem liegt uns die Gemeinde hier am Herzen. Manuela arbeitet in einer Kinderarztpraxis. Zwei unserer drei Kinder, Jonna und Hennes, wohnen noch bei uns und unsere Tochter Güven absolviert eine Ausbildung und wird uns immer wieder besuchen. Gottesdienst findet bei uns in zwei unterschiedlichen Formen statt in denen du gern mitarbeiten kannst und darfst.

Immer wieder werden wir auch Zeit miteinander verbringen, reden, hinterfragen, nachfragen, manchmal werden wir auch grillen, Film schauen oder mein Hobby teilen – Bogensport.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

  • Hauskreise

  • Arbeit mit Kinder

  • Buchladen

  • Musik/ Band

  • Gottesdienstleitung/ Moderation

  • Technik

  • Lounge

  • praktische Arbeiten

Harald & Reni Klein
Harald & Reni KleinHückeswagen
Harald & Reni haben drei erwachsene Kinder und sind Mitarbeiter bei New Tribes Mission. Harald ist mit verantwortlich für die Entwicklung und Gestaltung von Kommunikationsmitteln. Als Ehepaar wollen sie junge Menschen für Gottes Auftrag motivieren und fördern.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Bei Harald & Reni bekommt der Mentee einen guten Einblick in die Missionsarbeit von NTM. Wir freuen uns auf einen kreativen Mentee, der uns in der Kommunikation unterstützt, Veranstaltungen mit uns zusammen organisiert und uns begleitet. Ebenso besteht die Möglichkeit in der Kinder- und Jugendarbeit der EFG Strucksfeld sowie in der Flüchtlingsarbeit mit zu helfen.

Uwe & Monique Kreische
Uwe & Monique KreischeAuerbach
Wir sind Monique, Uwe und Samuel Kreische. Wir wohnen in Auerbach im Vogtland und gehören zur Christlichen Versammlung Rempesgrün. Uwe arbeitet als Werkzeugmacher und Monique als Erzieherin in einen Kindergarten. Uwe ist im Leitungskreis der Gemeinde, leitet zur Zeit 2 Jüngerschaftskurse mit Brüdern aus der Gemeinde und übernimmt verschiedene Dienste in der Gemeinde. Monique macht Kinderarbeit und leitet einen Kurs für Schwestern in der Gemeinde. Zusammen leiten wir einen evangelistischen Hauskreis und machen Ehekurse und verschiedenes mehr.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees können uns gern unterstützen bei den verschiedenen Kleingruppen, Diensten in der Gemeinde und sich dabei ausprobieren. Sie können mit uns den Alltag meistern und wir können von einander lernen.

Alexander & Doris Hellmich
Alexander & Doris HellmichZschocken
Alexander arbeitet als Kinder- und Jugendreferent seit über 15 Jahren beim DCTB e.V. In den letzten Jahren ist die Arbeit mit dem XXL-Metallbaukasten ein großer Teil seines Dienstauftrages geworden. Ein weiter Teil seiner Arbeit sind die missionarischen Einsätze an Hochschulen und Universitäten. Sowie die Planung und Durchführung von Wochenendtagungen und Freizeiten. Als Familie leben wir in Hartenstein. Doris ist für die drei Kinder im vollen Einsatz. Gemeinsam bereiten wir junge Paare auf die Ehe vor (EBK).
Möglichkeiten zur Mitarbeit
Die Mentees haben die Möglichkeit in Planungsarbeiten verschiedener Aufgaben Einblick zu gewinnen. Unter Anleitung werden sie Entwürfe für Kinder- und Jugendstunden erarbeiten. Praktische Einsätze auf Tagungen, Freizeiten und an Hochschulen lassen die Mentees viele wertvolle Erfahrungen erleben.
Ingmar & Anke Kühn
Ingmar & Anke KühnGeorgensgmünd
Wir sind Anke und Ingmar und wohnen mit unseren drei Jungs im Fränkischen Seenland südlich von Nürnberg. Wir haben große Träume für unsere Gegend – aber auch einen ziemlich vollen Alltag. Anke arbeitet halbtags als Landschaftsarchitektin, Ingmar ist selbständiger Mediendesigner. Wir treffen uns viel mit unseren Freunden und wollen ihnen Lust machen, auf ein Leben mit Jesus.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Ihr erlebt Family-Life pur und unzensiert. Wir haben ein Haus, an dem es immer was zu tun gibt. Eine Gemeinde, in der ihr in verschiedene Bereiche reinschauen könnt. Für alle Medien-Interessierten ergibt sich hier und da die Möglichkeit zur Mitarbeit am Pier (www.pier07.de) oder für eigene Projekte.

Marko & Annelie Schubert
Marko & Annelie SchubertHartenstein
Marko ist Gemeindereferent in der EFG Thierfeld und Leiter von unterwegs. Gemeinsam mit Jürgen Fischer hat er die OBS aufgebaut und jahrelang geleitet. Annelie ist gelernte Kinderkrankenschwester und arbeitet in der Altenpflege.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden Marko auf seinen Diensten begleiten und ihn dort ganz praktisch unterstützen. Darüber hinaus können sie sich in der Kinder- und Jugendarbeit der EFG Thierfeld einbringen, bei der Arbeit mit Flüchtlingen mithelfen und gemeinsam mit Annelie alte und einsame Geschwister besuchen.

Daniel & Tabea Rudolph
Daniel & Tabea RudolphAbhorn
Daniel war über 10 Jahre Jugendpastor der EFG Lengenfeld. Seit 2016 ist er gemeinsam mit Tabea unterwegs, um eine neue Kirche im Vogtland zu gründen.
Tabea ist gelernte Krankenschwester und fleißige Mutter. Gemeinsam haben sie drei Kinder. Daniel engagiert sich außerdem im Leitungsteam der OBS.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden miterleben, wie eine neue Gemeinde gegründet wird und können sich in verschiedensten Aufgabenbereichen ausprobieren: Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Männern und Frauen; Seelsorge, Kontakte zu kirchendistanzierten Menschen, … .

Armin & Anke Martsch
Armin & Anke MartschFrankfurt a.M.
Wir wohnen in Frankfurt am Main und leben in einem Stadtteil mit sehr vielen unterschiedlichen Kulturen. Das ist auch in unserer Gemeinde, der Stadtmission Niederrad so. Wir haben keine eigenen Kinder aber unser Leben ist voller Kinder, in der Gemeinde, zu Hause beim Musik- und Nachhilfeunterricht. Wenn wir mal wirklich Zeit haben, paddeln wir gerne mit unserem Faltboot durch Schweden und genießen die Stille am Lagerfeuer. Ansonsten ist unser Leben vollgepackt mit Gemeinde und vielen Kontakten.
Kai & Konstanze Müller
Kai & Konstanze MüllerVielau
Wir sind Kai und Konstanze Müller, wohnen in Reinsdorf / Vielau und haben 3 erwachsene Kinder. Ich arbeite als Tischler in einem Familienunternehmen und bin darüber hinaus 20% angestellt zur Unterstützung unserer Gemeinde im musikalischen Bereich. Ich gehöre zum Leitungskreis unserer Gemeinde und wir leiten Familien- und Kinderfreizeiten, Chorwochenenden und Chorseminare.

Konstanze ist beruflich im Bereich Hauswirtschaft und Küche in einem christlichen Kindergarten tätig und häufig mit mir unterwegs. Ihr Anliegen ist die evangelistische Kinderarbeit.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees könnten uns bei Freizeitplanungen und musikalischen Diensten unterstützen, in die Bereiche Kinder- und Jungendarbeit unserer Gemeinde reinschnuppern oder mit uns den Alltag zwischen Beruf, Haus und Gemeinde bewältigen.

Wenke Peter
Wenke PeterDillenburg-Manderbach
Wenke arbeitet seit 15 Jahren bei der Christlichen Jugendpflege (CJ) in Manderbach im administrativen Bereich für verschiedene Events. Neben der „nüchternen Büroarbeit“ ist sie immer wieder für die CJ bei Jugendtagen, Kongressen und Freizeiten aktiv. 
Sie arbeitet in der „Christlichen Versammlung Manderbach“ mit und engagiert sich im „Dorfcafé Manderbach“ und als „Grüne Dame“ in einem Krankenhaus.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Mentees lernen „normale Büroarbeit“ kennen und arbeiten evtl. bei den „Dillenburger Jugendtagen“, dem „Jesus im Fokus-Kongress“, einer Freizeit oder einem Jugendtag/ Seminar mit.
In der Gemeinde können sie in verschiedene Arbeitsbereiche hineinschauen (Kinder, Jungschar, Teens, Jugend, Senioren, …). Bei Interesse kann auch das „einfach mal mitgehen“ und Hineinschnuppern in verschiedene Aufgabenbereiche der Grünen Damen organisiert werden.

Wolfgang & Bärbel Seit
Wolfgang & Bärbel SeitBad Kissingen
Bärbel und Wolfgang haben drei erwachsene Kinder. Wolfgang arbeitet als Gemeindereferent in der eigenen Gemeinde und ist darüber hinaus deutschlandweit zu Vorträgen und Seminaren unterwegs. Bärbel ist Hausfrau und unterstützt Wolfgang in vielen Bereichen seiner Arbeit.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Bei Bärbel und Wolfgang bekommen Mentees einen guten Einblick in verschiedene Kleingruppen, in Leitungsaufgaben, in die Arbeit mit Flüchtlingen und sie können Wolfgang zu Seminaren begleiten. Außerdem können sie in die Kinder- und Jugendarbeit reinschauen und evtl. Einblicke in seelsorgerliche Gespräche und die Ehevorbereitung bekommen.

Christian & Annika Schäfer
Christian & Annika SchäferGüstrow
Christian (Jahrgang 1975) und Annika (Jahrgang 1983) sind als Kinderreferenten bei Evangelium für Kinder e.V. und in der Gemeindegründungsarbeit Horizonte Güstrow e.V. angestellt. Ursprünglich ist Christian Ingenieur und Annika Sonderpädagogin – ihr Herz schlägt aber für Evangelisation 🙂 Ihre Gaben und Aufgaben haben sie in Kinderarbeit und in der Evangelisation.

Möglichkeiten zur Mitarbeit:

Die Mentees werden Christian und Annika auf verschiedenen Diensten und Einsätzen in Güstrow, MekPom &Co begleiten (Kinderprogramme in Schulen, Gemeinden und auf Spielplätzen, Flüchtlingsarbeit, Jugendarbeit, und zwischendrin mal Einsätze wie Freizeiten und Schulungen …). In MekPom gibt es fast keine Christen. Hier in Güstrow werden die Mentees eine frisch gegründete Gemeinde erleben, die es sich zum Ziel gemacht hat, die Menschen um sie herum mit dem Evangelium zu erreichen – es gibt jede Menge zu tun 🙂

Samuel & Jasmin Taubert
Samuel & Jasmin TaubertDresden
Samuel ist gelerneter Werkzeugmechaniker und arbeitet in Dresden. Neben der Arbeit baut er aktuell gemeinsam mit anderen Musikern ein Ton- und Lobpreisstudio in Dresden auf. Jasmin ist Sozialarbeiterin und systemische Familienberaterin. Sie hat außerdem bei der Bethel Worship School im Bereich Lobpreisleitung, Theologie und Songwriting studiert. Gemeinsam sind sie im Anbetungs-Projekt „Traum von Eden“ unterwegs, um Menschen von der Gegenwart Gottes zu begeistern und Gott durch Musik und Kunst zu dienen.

Möglichkeiten zur Mitarbeit:
Die Mentees werden Jasmin und Samuel in ihren verschiedenen Diensten begleiten: im lokalen Anbetungsbereich der Vineyard Dresden, auf ihren Veranstaltungen mit Traum von Eden und bei Aufnahmen mit verschiedenen Künstlern. Dabei soll Raum sein sich theologisch, künstlerisch und musikalisch auszuprobieren, Anbetung im Alltag zu erforschen und gemeinsam Lobpreiszeiten zu gestalten. Einsatzmöglichkeiten wird es auch ganz paktisch beim Bau des Ton- und Lobpreisstudios in Dresden geben.

Anton & Stephanie Weidensdörfer
Anton & Stephanie WeidensdörferKirchberg
Anton ist Referent für Teenie- und Jugendarbeit bei Evangelium für Kinder e.V. Er leitet die Outdoor-Bibelschul-Arbeit und studiert nebenberuflich Theologie am Martin-Bucer-Seminar. Stephanie hat Grundschullehramt studiert und befindet sich gerade in Elternzeit. Zu den beiden gehört ihre kleine Tochter Luise.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Die Mentees werden Anton auf verschiedenen Diensten und Einsätzen begleiten (Freizeiten, Schulungen, …). Außerdem können sie sich vor Ort in der Gemeindearbeit der EFG Kirchberg (Kinder- und Jugendarbeit) und in der Arbeit mit Flüchtlingen einbringen.

Martijn & Sarah Wemmers
Martijn & Sarah WemmersWolgast
Martijn und Sarah sind seid zwei Jahren zurück in Deutschland, nach einem Jahr NTM Bibelschule in England. Martijn arbeitet auf Minijob-Basis als Jugend- und Pastoralreferent für die Gemeinde. Sein anderer Job ist als Hausmeister in dieser sehr touristisch geprägten Insel Usedom. In der Gemeinde predigt er regelmäßig und ist für die Jugendarbeit verantwortlich.                                                                                                                      Sarah arbeitet als Krankenschwester, wobei sie zur Zeit aufgrund des erwarteten Babys zu Hause ist. Gemeinsam gestalten sie mit Martijn die Jugendarbeit, sowie die Kinderarbeit.

Möglichkeiten zur Mitarbeit

Mentees würden die Möglichkeit haben sich aktiv (gemeinsam mit uns) an der Kinder- und Jugendarbeit in der EFG Wolgast zu beteiligen. Zudem würden sie an unserem zweisprachig gestalteten Alltag teilnehmen und gemeinsam mit uns Möglichkeiten suchen, und finden, wie wir den Menschen hier in der Gegend Jesus näher bringen und ihnen dienen können.

Wir suchen Mentoren!
Wir suchen Mentoren!

Unsere Lehrer

Name Fach
Andreas Ebert, Kirchberg Anthropologie, Ethik
Benjamin Lange, Darmstadt Heilsgeschichte
Thomas Riedel, Burgstädt Homiletik, Geschichte der Brüderbewegung
Wolfgang Seit, Bad Kissingen Gemeindebau / Evangelisation
Waldemar Penner, Dresden Die Lehre von Jesus Christus,
Die Lehre vom Heiligen Geist
Markus Schäller, Oberlungwitz Beziehungen und Sexualität
Jürgen Fischer, Berlin Die Bibel verstehen und auslegen
Markus Hartmann, Bad Kissingen Grundlagen der Seelsorge
Robert Günther, Kirchberg Kirchengeschichte
Peter Leupold, Leipzig Bibliologie
Friedemann Volke, Leipzig Lehre von Gott
Andreas Schmidt Die eigene Kultur verstehen
Daniel Rudolph, Lengenfeld Meine Identität in Christus
Anton Weidensdörfer, Kirchberg Wer ist Jesus Christus?
Marko Schubert, Hartenstein Wer bin ich?
Jünger machen
DISG
Meine Gaben entdecken
Achim Jung, Görlitz Wer ist Gott?
Jennifer Wagner, Berlin Meine eigene Geschichte aufarbeiten,
Waffenrüstung Gottes,
Leid als Gottes Werkzeug für mein Leben,
Gewissheit, Zweifel, geistliche Dürre
Katrin Fischer, Berlin Meine eigene Geschichte aufarbeiten,
Charakterveränderung – Wäre das möglich?,
Wer macht Gott den Rang in meinem Leben streitig?,
Biblische Sicht auf Arbeit
Frieder Seidel, Hammerbrücke Christ und Politik
Samuel Fitz, Lengenfeld Umgang mit Geld

Unsere theologische Position

Alle Mitarbeiter und Lehrer bekennen, dass die gesamte Heilige Schrift von Gott inspiriert ist, absolut zuverlässig ist und höchste Autorität und Verbindlichkeit für Lehre und Leben besitzt.

Wir stehen der Deutschen Evangelischen Allianz nahe und verfolgen in theologischer, missionarischer und diakonischer Hinsicht ähnliche Ziele wie sie.

Die Glaubensbasis der Deutschen Evangelischen Allianz finden Sie hier.

 

Die Bibelschule Burgstädt ist Mitglied der Konferenz bibeltreuer Ausbildungsstätten.

 

Außerdem ist die Bibelschule ein Werk der Brüdergemeinden. Das spiegelt sich sowohl in der Lehrerschaft als auch in dem Verein wieder, der das Werk trägt.